Die in München ansässige Steinbeis & Häcker Vermögensverwaltung hat seit Jahresbeginn mit Nils Bartram einen neuen Chef für ihr Aktienmanagement. Bartram arbeitete zuvor über zwanzig Jahre bei Hauck & Aufhäuser (H&A). Zuletzt verantwortete er dort europäische Standard- und Nebenwerte-Portfolios für private wie auch institutionelle Anleger. Er zeichnete etwa für den H & A Aktien Small Cap EMU B verantwortlich.

"Wir freuen uns, mit Nils Bartram einen versierten und am Markt bekannten Fondslenker für uns gewonnen zu haben, der uns in der Ausweitung unserer Research- und Managementexpertise maßgeblich unterstützen wird", erklärt Gerd Häcker, geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Unternehmens. "Wir bauen damit unsere Kompetenz im privaten und institutionellen Bereich insbesondere auf der Aktienseite weiter aus." (cf)