Die in Nordhessen beheimatete Stadtsparkasse Grebenstein hat mit Ralf Patock einen neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Patock startet zum 1. Oktober 2019 und folgt auf Björn Grommek, der Ende Juli zum Sparkassenverband Hessen-Thüringen wechselt. Der neue Mann kommt von der Förde-Sparkasse in Kiel, wo er derzeit als Bereichsleiter für den Multikanalvertrieb verantwortlich ist. Zuvor war der 47-Jährige Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hohenwestedt, die durch Fusion in der Förde-Sparkasse Kiel aufging. Patock startete seine Karriere mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Hannover, danach schloss sich ein betriebswirtschaftliches Studium in Göttingen an. Beim Sparkassenverband Westfalen Lippe absolvierte der Diplom-Kaufmann ein Traineeprogramm. Danach wechselte er als Abteilungsdirektor zum Deutschen Sparkassen und Giroverband in Berlin.

Die Stadtsparkasse Grebenstein hat eine Bilanzsumme von rund 217 Millionen Euro und beschäftigt rund 52 Mitarbeiter. Neben Patock gehört noch Hans-Gerhard Pape zum Vorstand des öffentlich-rechtlichen Instituts. (mh)