Simone Beer hat beim Vermögensverwalter FV Frankfurter Vermögen angeheuert. Die Volkswirtin und DVFA-Analystin, die zuvor unter anderem als Fondsmanagerin bei der DWS und Metzler gearbeitet hatte, soll vor allem den vermögensverwaltend gemanagten Mischfonds DUI Wertefinder einem breiteren Publikum bekannt machen. "Zielkunden sind unabhängige Vermögensverwalter, Family Offices, selbstständige Berater sowie Sparkassen und Volksbanken", heißt es in einer Pressemitteilung.

Neben dem Flaggschiff der Frankfurter Vermögen bietet Beer den Digitrends Aktienfonds an. Dieser Fonds setze auf Zukunftsthemen wie 5G, Chip-Technologie, Cybersecurity, Wasserstoff, Umwelttechnologien sowie Medizintechnik, so das Unternehmen.

Auf Wachstumskurs
Der Vermögensverwalter habe bereits in den vergangenen drei Monaten vier Mitarbeiterinnen für das Middle- und Back-Office gewinnen können, berichtet FV-Vorstand Uwe Eilers. Die FV Frankfurter Vermögen sei seit der Fusion mit der Wertefinder Vermögensmanagement Mitte 2019 auf Wachstumskurs und suche aktuell noch erfahrene Privatkundenberater, so Eilers. (bm)