HSBC Asset Management hat Marco Montanari für die neue geschaffene Position eines Global Capability Head, ETF & Indexin verpflichtet, berichtet "Citywire". Damit soll der wachsenden Nachfrage der Anleger nach passiven Anlagen Rechnung getragen werden.

Montanari verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Branchenerfahrung. Er verbrachte einen Großteil seiner Karriere bei der Deutschen Bank, davon rund zehn Jahre als Leiter der passiven Vermögensverwaltung in der Londoner Niederlassung. Zuletzt war Montanari als Leiter des Produktmanagements Asien-Pazifik bei der DWS in Hongkong beschäftigt, wo er  für die Produktstrukturierung zuständig war. Nun soll er das ETF-Angebot von HSBC ausbauen, wobei nachhaltige Anlagen ein Schwerpunkt sein werden. Er berichtet an Guillaume Rabault, Chief Investment Officer, Quant Equities. (mb)