Die Huk-Coburg hat ihre Vorstandsressorts in Teilen neu geordnet. Der Versicherer bündelt die Bereiche Kapitalanlagen und Finanzen in einem neu dafür geschaffenen Ressort, das ab Januar 2021 von Thomas Sehn (Bild) geleitet wird. Die Gesellschaft trägt damit nach eigenen Angaben den zunehmenden Anforderungen des Kapital- und Finanzmarktes Rechnung. Zugleich habe man die Nachfolge von Sarah Rössler geregelt, die als Vorstand das Controlling und das Rechnungswesen verantwortet und den Versicherer zu Mitte 2021 verlassen wird.

Laut der Pressemitteilung wird Sehn ab Jahresbeginn zunächst für Kapitalanlagen und Immobilien zuständig sein.  Rechnungswesen, Controlling und Steuern gehen im Zuge des Ausscheidens von Sarah Rössler anschließend in sein Ressort über. Die ebenfalls noch von Rössler geführten Abteilungen Personalbetreuung sowie Recht und Compliance sollen perspektivisch von  Helen Valerie Reck übernommen werden, die im Februar 2021 als Generalbevollmächtigte bei der Huk-Coburg beginnen wird.

Wechsel von der Huk-Coburg Asset Management
Sehn ist seit 2012 Geschäftsführer der Huk-Coburg Asset Management, und seit 2017 zusätzlich als Generalbevollmächtigter für das Asset Management in der Muttergesellschaft tätig. Davor war er in leitenden Funktionen der Debeka-Versicherungsgruppe tätig. Die promovierte Betriebswirtin und Diplom-Psychologin Reck  war zuletzt Head of Human Resources bei Freshfields Bruckhaus Deringer. Weitere Karrierestationen umfassen McKinsey & Company sowie eine Hochschulprofessur für die Fächer Personalmanagement, Führung und Psychologie inne. (jb)