Zum 1. Juli hat die Hypovereinsbank das Wealth-Management- und Private-Banking-Team in Frankfurt am Main um zwei Finanzierungsspezialisten und einen Relationship Manager erweitert. Ein Relationship Manager startete zudem in Karlsruhe. 

Melanie Berger und Lorenzo Reina Betancor verstärken aus Frankfurt heraus die Finanzierungssparte im Wealth Management und Private Banking. Melanie Berger wird künftig als Finanzierungsspezialistin im Wealth Management tätig sein. Die Bankbetriebswirtin startete ihre Laufbahn 2002 bei der Dresdner Bank und bringt langjährige Erfahrung im Umgang mit Unternehmerfamilien und Firmenkunden mit. 

Lorenzo Reina Betancor nimmt künftig die Rolle als Finanzierungsspezialist Private Banking ein. Der Bankkaufmann hat zuvor bei verschiedenen Banken Berufserfahrungen gesammelt, als Kreditspezialist sowie als Vermögens- und Anlageberater und Relationship Manager. Beide kommen von der Commerzbank und waren zuletzt als Senior Kreditmanager im Wealth Management tätig. 

Darüber hinaus baut die HVB auch das Relationship Management Private Banking aus und verstärkt mit Sebastian Goeritz das Team in Frankfurt am Main. Er hat zuvor bei der Deutschen Bank gearbeitet. Der Bankbetriebswirt begann dort 2003 seine Karriere und war in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Senior Experte Portfolioberatung für die Kundenbetreuung von Vermögensverwaltungen und individuellen Vermögensanlagen im Rhein-Main-Gebiet.

Michael Heim hat am 1. Juli im Private-Banking-Team der HVB in Karlsruhe begonnen. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung, in denen er diverse Beraterpositionen bei der Dresdner Bank und Commerzbank innehatte. Zuletzt war er dort als Anlagemanager im Wealth Management in Karlsruhe tätig. (mb)