Die Hypovereinsbank (HVB) hat Jörg Frischholz in ihren Vorstand berufen. Er verantwortet seit Mitte April das Privatkundengeschäft. Frischholz tritt damit die Nachfolge von Emanuele Buttà an, der die deutsche Unicredit-Tochter verlässt, um eine neue Herausforderung außerhalb der Gruppe zu übernehmen, erklärt die Bank in einer Pressemitteilung.

Frischholz war zuletzt bei der Unternehmer Bank der Hypovereinsbank Leiter des Firmenkundengeschäfts in der Region Nord. Zuvor leitete er vier Jahre die Region Ost der Unternehmer Bank. Bevor er 2015 zur Hypovereinsbank wechselte, war er in verschiedenen leitenden Positionen im Firmenkundengeschäft der Commerzbank und davor bei der Dresdner Bank tätig. (cf)