Das Fintech "Zinsbaustein.de" erweitert nach eigenen Angaben sein Führungsteam um Markus Kreuter. Er soll die Rolle des "Head of Real Estate" übernehmen und damit die Bereiche Akquise und Analyse von gewerblichen Immobilienfinanzierungen verantworten. Die auf Immobilien spezialisierte Investment-Plattform möchte damit das Mezzanine-Geschäft für Projektentwickler und Bauträger weiter ausbauen.

Kreuter startete seine Karriere Anfang der 1990er Jahre im Bereich Corporate Finance bei der Deutschen Bank. Weitere Stationen sind die Dekabank, die Vivico Real Estate, erneut die Deutschen Bank und Jones Lang Lasall. Zuletzt war Kreuter als "Head of Banking Relations and ESG" beim Apartmentanbieter "The Flag" tätig. (jb)