Corestate bekommt mit René Parmantier einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der 45-Jährige war die vergangenen zwölf Jahre Vorstand der Oddo Seydler Bank und hat dort bei rund 200 Finanzierungs- und M&A-Transaktionen im deutschen Immobiliensektor beraten.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende, Lars Schnidrig, wurde zum Finanzvorstand ernannt, was er 2017 und 2018 schon einmal war. Eigentlich wollte Schnidrig zum Ende dieses Jahres das Unternehmen verlassen. Nils Hübener und Daniel Löken bleiben mit ihren bisherigen Ressorts im Vorstand. Der ursprünglich für ab dem kommenden Jahr vorgesehene Vorstandsvorsitzende Klaus Schmitt wird sein Amt am 1. Januar 2021 nicht antreten.

Neuer Aktionär besetzt Aufsichtsrat neu
Wie das "Handelsblatt" zu Beginn dieser Woche (1.12.) mitteilte, haben die Großaktionäre Yannik Heller und das Ehepaar Ketterer, die knapp ein Viertel der Aktien hielten, ihre Beteiligung an Corestate verkauft. Neuer Großaktionär sei nun Vestigo Immobilien Investments mit knapp zehn Prozent Anteil. Als erste Amtshandlung, schreibt das Handelsblatt, habe der neue Investor den gesamten Aufsichtsrat ausgetauscht. Für Georg Allendorf, Timothy Blackwell, Gabriele Apfelbacher, Olaf Klinger und Marc Drießen kamen Friedrich Munsberg, der zum Vorsitzenden des Kontrollgremiums ernannt wurde, Hermann Wagner und Friedrich Oelrich. (tw)