Oliver Weinrich ist neuer Leiter des Portfoliomanagements beim Fondsanbieter Habona, der einen Investmentfokus auf Nahversorgungsimmobilien verfolgt. Das sind in erster Linie Immobilien für den Lebensmittelhandel, zum Teil auch Kindertagesstätten. Habona hat bisher vor allem geschlossene Fonds aufgelegt, Ende 2019 jedoch auch einen offenen Immobilien-Publikumsfonds an den Markt gebracht und ein institutionelles Mandat von der Deka übernommen. Wenrich ist gelernter Bankkaufmann und Sparkassenbetriebswirt. Seit Mitte der 1980er Jahre war er in der Bankkundenberatung tätig, bevor er auf die Produktgeberseite wechselte. Hier waren seine Stationen: Westinvest, AXA IM und Acron. Zuletzt war er Vorstand der Immobilienberatungsgesellschaft Drescher & Cie. Mit seinem Einstieg bei Habona ist er wieder auf der Seite der Produktgeber. (tw)