Christian Gold hat bei der Fürther Fondsboutique Green Benefit als "Director Sales" angeheuert. Er wird sich vornehmlich auf den Vertrieb des Green Benefit Global Impact Fund fokussieren. "Weiterhin gilt es, Green Benefit als Marke für nachhaltige und erfolgreiche Aktieninvestments zu positionieren", heißt es in einer Pressemitteilung.

Zuletzt arbeitete der 55-jährige Gold im Private-Banking-Vertrieb eines österreichischen Bankinstituts im nordbayrischen Raum. Als ehemaliges Vorstandsmitglied einer unabhängigen Vermögensverwaltung blickt er zudem auf Erfahrungen im Fondsvertrieb und Marketing zurück.

"Durch die personelle Verstärkung können wir nicht nur den Vertrieb bei Privatkunden ankurbeln, sondern gleichzeitig den Bekanntheitsgrad durch Erschließung neuer Zielgruppen im deutschsprachigen Raum planmäßig ausbauen", sagt Green-Benefit-Vorstandschef Manfred Wiegel. Nach eigenen Angaben konnte das Unternehmen das betreute Fondsvolumen in den vergangenen zwölf Monaten von sieben auf 70 Millionen Euro steigern. (bm)