Invesco hat sein Führungsgremium in Deutschland erweitert und einen neuen Chef für den Retail-Vertrieb von aktiv gemanagten Fonds und Exchange Traded Funds (ETFs). Sascha Specketer leitet ab sofort das aus Frankfurt und München heraus tätige Retail-Vertriebsteam.

Die Neustrukturierung gehe mit einer globalen Konzerninitiative einher, schreibt das Fondshaus dazu in einer Pressemitteilung. Dazu wolle Invesco auf eine Kombination seiner aktiven, passiven und alternativen Investmentphilosophien setzen. Daher habe das Unternehmen beschlossen, die beiden Vertriebsteams für die Produktgruppen ETFs und aktiv gemanagte Fonds unter eine Führung zu stellen.

Specketer stieß bereits im Zuge der Akquisition des ETF-Anbieters Source im April 2017 zu Invesco und leitete dort zunächst den ETF-Vertrieb für Deutschland, Österreich und Osteuropa. Begonnen hatte Specketer seine berufliche Laufbahn im Bereich Corporate Finance bei Pricewaterhousecoopers und war danach unter anderem bei Pimco in München, Allianz Global Investors in Frankfurt und San Francisco sowie bei Bear Stearns und Source beschäftigt. (cf)