Christina Schwartmann, IT-Vorstand der BCA, verlässt den Maklerpool auf eigenen Wunsch zum Monatsende. "Wir akzeptieren ihren Wunsch, aus eigener Veranlassung den Vertrag nunmehr aufzulösen. Nichtsdestotrotz bedauern wir ihr Ausscheiden natürlich sehr und wünschen Frau Schwartmann für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg", kommentiert BCA-Aufsichtsratsvorsitzender Rainer M. Jacobus.

Schwartmann kam 2014 zur BCA. Sie hatte den zuvor wegen seiner in die Jahre gekommenen Software kritisierten Maklerpool IT-technisch wieder auf den neuesten Stand gebracht. Bis die Nachfolge Schwartmanns geregelt ist, übernimmt Vorstandschef Rolf Schünemann kommissarisch ihren Verantwortungsbereich. (jb)