Der Finanzvertrieb Finum Finanzhaus baut seinen Vorstand um. Vertriebschef Claus Gillen verlässt die Tochtergesellschaft des Finanzdienstleisters JDC, um sich laut Pressemitteilung "einer neuen Herausforderung mit strategischem Bezug zu stellen". Er bleibe der Gesellschaft, für die er seit ihrer Gründung 2013 tätig war, aber als Berater verbunden.

Sein Ressort übernimmt seine Vorstandskollegin Sabine Schmitz. Sie hatte Anfang des Jahres ihre übrigen Vorstandsmandate in der JDC Group niedergelegt, um sich voll auf die Weiterentwicklung und das Wachstum von Finum konzentrieren zu können. Zuvor war sie unter anderem Vorstand der Maklerpoolgesellschaft Jung, DMS & Cie. und der konzerneigenen IT-Gesellschaft AITS. Finum-Vorstandschef Sebastian Grabmaier, der auch den Vorstandsvorsitz bei der JDC Group innehat, werde weitere Aufgaben bei der Finum Finanzhaus übernehmen, heißt es in der Mitteilung. Unter dem Strich fällt also einer von zuvor drei Vorstandsposten weg.

Frau an der Spitze
"Claus wird uns stets ein guter Berater und Freund bleiben. Umso mehr ist es für uns selbstverständlich, dass wir seinen Wunsch akzeptieren, sich noch einmal einer neuen, großen Lebensaufgabe widmen zu wollen. Dafür wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg!", sagt Grabmaier. "Mit Sabine Schmitz steht nun erstmals eine Frau einem der größeren Finanzvertriebe vor. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in Vertriebsmanagement und Vertrieb und nach den sehr erfolgreichen Gründungsjahren der Finum Finanzhaus, wissen sich Berater und Mitarbeiter in den allerbesten Händen!" (jb)