Die rheinland-pfälzische Kreissparkasse Rhein-Hunsrück hat mit Wolfgang Nass einen neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Nass startet zum 1. Januar 2022 auf seiner neuen Position. Er folgt auf den langjährigen Vorstandschef Klaus Wende, der Ende dieses Jahres in den Ruhestand tritt.

Nass ist derzeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender der in Simmern beheimateten Kreissparkasse Rhein-Hunsrück. Zugleich ist er im Vorstand der institutseigenen Stiftung tätig.

Leiter der Kreditabteilung rückt in den Vorstand auf
Das Institut gab außerdem bekannt, dass ebenfalls zum 1. Januar 2022 mit Klaus Adams ein neues Vorstandsmitglied berufen wird. Der 53-Jährige leitet derzeit die Kreditabteilung und ist stellvertretendes Vorstandsmitglied. Adams kam 1998 von der damaligen Kreissparkasse Cochem-Zell, wo er 1987 seine Ausbildung zum Bankkaufmann beendete, nach Simmern.

Die Kreissparkasse Rhein-Hunsrück weist eine Bilanzsumme von knapp zwei Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 350 Mitarbeiter. Das Institut betreibt 16 Geschäftsstellen. (mh)