Mit Stefan Gessner hat die Kreissparkasse Saarpfalz ein neues Vorstandsmitglied berufen. Gessner startet am 1. Oktober und folgt auf Ralph Marx, der Ende September diesen Jahres nach 44 Berufsjahren innerhalb der Sparkassenorganisation in den Ruhestand tritt. Gessner ist ein Eigengewächs der saarländischen Sparkasse und seit 1993 im Institut tätig. Derzeit leitet der 48-Jährige den Personalbereich. Zuvor verantwortete er den Bereich Unternehmensentwicklung. Seine Karriere startete Gessner als Kundenbetreuer für private Kunden, danach war er Vorstandsassistent.

Die im saarländischen Homburg ansässige Kreissparkasse Saarpfalz weist eine Bilanzsumme von 1,8 Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Den Vorstandsvorsitz hat Armin Reinke inne. (mh)