Mit Hans Lamparter hat die Kreissparkasse Tübingen einen neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt. Lamparter übernimmt Anfang 2023 den Chefsessel von Christoph Gögler, der in den Ruhestand tritt. Lamparter ist bereits seit 2011 Vorstandsmitglied bei der baden-württembergischen Sparkasse und verantwortet dort den gesamten Kundenbereich. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Volkswirtschaftslehre in Tübingen. Berufliche Stationen führten ihn zu den Sparkassen in Mannheim und Lörrach.

Die Kreissparkasse Tübingen weist eine Bilanzsumme von rund 5,7 Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 838 Mitarbeiter. Das Institut wird von einem zweiköpfigen Vorstand geführt, die Position neben dem neuen Vorstandsvorsitzenden wird noch ausgeschrieben. (mh)