Mit Sascha Matheis hat die saarländische Landesbausparkasse einen neuen Generalbevollmächtigten berufen. Matheis startet zum 1. Juni und folgt auf Michael Wegner, dem aktuellen Sprecher der Geschäftsleitung der LBS Saar, der in den Vorstand der LBS Ost wechseln wird. Der 50-jährige Matheis kommt von der Wüstenrot Bausparkasse, wo er derzeit die Bereiche Kreditmanagement und Spezialfinanzierung leitet. Zuvor war der Bankbetriebswirt bei der Westdeutschen Immobilienbank als Direktor für diverse Kreditbereiche verantwortlich. Nach seiner Bankausbildung arbeitete Matheis als Kundenbetreuer im Bereich der Kreditbearbeitung und anschließend als Abteilungsleiter Immobilienkunden Deutschland bei der Saar LB.

Die LBS Saar gehört zu der kleinsten noch bestehenden Landesbank in Deutschland, der Saar LB. Ende 2018 hatte die Bausparkasse rund 101.500 Verträge mit einer Bausparsumme von rund 4,3 Milliarden Euro im Bestand. Der Geschäftsleitung der LBS Saar gehört außerdem noch Jörg Melde an. (mh)