Nach 38 Jahren verlässt IT-Chef Werner Schmidt die LVM Versicherung. Er hatte 22 Jahre im Vorstand die IT-Lösungen der Assekuranz verantwortet. Nun geht er in den Ruhestand und wird von Marcus Loskant abgelöst. Bei der LVM begonnen hatte Loskant im September 2018 als Generalbevollmächtigter. Der 47-jährige Wirtschaftsinformatiker hat langjährige Erfahrungen als Unternehmensberater bei KPMG Consulting/ Bearing Point im In- und Ausland gesammelt. Ein Fokus lag hierbei auf großen Veränderungsprojekten in der Versicherungsbranche.

Nach dem Wechsel zur R+V Versicherung übernahm Loskant hier die Verantwortung als Direktor im IT-Ressort und gestaltete mit seinem Führungsteam unter anderem die Themen IT-Anforderungsmanagement, Innovationsmanagement, IT-Strategie, IT-Governance und Compliance, Security und Portfoliomanagement. Auch die Digitalisierungsstrategie der R+V hatte er gestaltet. Loskant engagierte sich im genossenschaftlichen Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken sowie im Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft, kurz GDV. (cf)