Die Fondsgesellschaft Man Group hat Jason Mitchell zum Co-Chef für nachhaltiges Investment ernannt. Mitchel soll mit seinem Kollegen Steven Desmyter dafür sorgen, dass der auf alternative Investments spezialisierte Asset Manager nachhaltige Kriterien bei seinen Anlagen berücksichtigt. Zudem sind sie dafür zuständig, Risiken bei Firmen zu identifizieren, die aus dem Nichtbeachten von ökologischen und sozialen Aspekte sowie schlechter Mitarbeiterführung resultieren. Mitchel ist seit 2010 bei dem britischen Vermögensverwalter beschäftigt. Zuletzt bekleidete er den Posten als Stratege für nachhaltige Kriterien. (jb)