Mediolanum International Funds, der europäische Asset Manager der Mediolanum Banking Group, hat Jeremy Humphries zum Head of Quantitative Investments ernannt. Er sitzt in Dublin und berichtet an den Head of Market Strategy Brian O'Reilly.

Humphries ist für den Aufbau und die Verwaltung neuer quantitativer Strategien zuständig. Zudem ist er dafür verantwortlich, dass die quantitative Forschung und Analyse des Unternehmens in die gesamte Produktpalette und die grundsätzliche Anlagephilosophie von Mediolanum integriert werden. Mediolanum hat diese neue Position geschaffen, um die interne Investment-Expertise weiter auszubauen. Die Erweiterung des Quantitative-Investment-Teams ist bereits in Planung.

Humphries verfügt über 15 Jahre Branchenerfahrung. Vor seinem Wechsel zu Mediolanum war er als Portfoliomanager für Davy Global Fund Management in Dublin tätig. Zuvor war er fünf Jahre lang bei Schroders in London im Team für quantitative Aktienprodukte tätig und verwaltete dort 45 Milliarden US-Dollar in verschiedenen Strategien. (mb)