Guy Stern geht 2019 in den Ruhestand. Der Fondsmanager gilt als Erfolgsgarant für den milliardenschweren Prestigefonds Global Absolute Return Strategy (GARS) von Standard Life beziehungsweise nach der Fusion mit Aberdeen nun Aberdeen Standard Investments. Stern managt das Portfolio seit 2008, der UCITS-Fonds wurde 2011 aufgelegt (zur Strategie können angemeldete FONDS professionell-Clubmitglieder ein Interview mit Stern hier nachlesen).

Sein Nachfolger als Leiter des Globalen Multi-Asset-Bereichs von Aberdeen Standard Investment wird Aymeric Forest, bislang Multi-Asset-Global-Income-Chef von Schroders (FONDS professionell ONLINE berichtete). Forest wird im Februar 2019 bei seinem neuen Arbeitgeber starten. Nach einer gemeinsamen Einarbeitungsphase wird Stern sich nach 35 Jahren in der Fondsbranche verabschieden. (jb)