Die in Rheinland-Pfalz beheimatete Volksbank Hamm/Sieg hat mit Thomas Kölzer ein neues Vorstandsmitglied berufen. Kölzer folgt auf Uwe Lindenpütz, der nach 14-jähriger Tätigkeit im obersten Führungsgremium in den Ruhestand tritt. Kölzer ist ein Eigengewächs der Volksbank Hamm. Er begann 1989 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei dem genossenschaftlichen Institut. 1995 wurde er zum Leiter der Innenrevision berufen. Seit zwei Jahren ist der diplomierte Bankbetriebswirt als Prokurist für die Bereiche Unternehmenssteuerung und die aktive Marktfolge verantwortlich.

Die Volksbank Hamm/Sieg gehört zu den kleinsten Volksbanken in Deutschland. Mit einer Bilanzsumme von rund 122 Millionen Euro steht sie der Größe nach an Position 770 in der Liste der Volks- und Raiffeisenbanken. Neben Kölzer gehört auch Dieter Schouren dem Vorstand der Bank an. (mh)