Die Auretas Family Trust, einer der nach Eigendarstellung führenden Strategieberater für Familienvermögen in Deutschland, baut ihre Geschäftsführung aus. Mit dem Start in das neue Jahr hat Peer Otten, der bereits seit 2018 Mitglied der Geschäftsleitung ist, die Funktion des geschäftsführenden Gesellschafters übernommen. Gemeinsam mit Randolph Kempcke bildet er laut einer Pressemitteilung ab sofort das Führungsduo von Auretas. Während Kempcke weiterhin die Mandantenbetreuung verantwortet und Otten den Bereich Zentrale Funktionen leitet, soll das Asset Management künftig gemeinsam geführt werden.

"Mit Peer Otten als geschäftsführenden Gesellschafter sorgen wir nicht nur für Verstärkung auf Führungsebene – dank seiner Expertise im Bereich der digitalen Transformation rüsten wir Aureats auch bestmöglich für künftige Anforderungen", sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Hanns Ostmeier. "Gleichzeitig fördern wir die Wahrnehmung seines Aufgabengebietes, das die Themen Finanzen, Operations und Business Development umfasst, als zentralen Geschäftsbereich." Perspektivisch solle die Geschäftsführung weiterwachsen und eine dritte Person den Verantwortungsbereich Asset Management übernehmen. (jb)