Der Verwaltungsrat der Nassauischen Sparkasse (Naspa) hat mit Wirkung vom 1. Juni 2021 Frank Diefenbach zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Der 51-Jährige hat seine berufliche Laufbahn in der Naspa 1988 als Auszubildender begonnen. Der diplomierte Bankbetriebswirt ist nach verschiedenen Stationen in der Marktfolge und im Vertrieb der Naspa seit 2010 Regionalmarktleiter Firmenkunden Nord der Naspa.

Diefenbach stammt aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und ist als "Eigengewächs" der Naspa auch gesellschaftlich tief in der Region verwurzelt. Mit seiner Berufung in den Naspa-Vorstand erweitert sich das Gremium im Zuge des in den kommenden Jahren anstehenden Generationenwechsels vorübergehend auf vier Personen.

In einer weiteren Personalentscheidung hat der Verwaltungsrat der Naspa bereits am 11. November 2020 den Vertrag mit dem Naspa-Privatkundenvorstand Michael Baumann (57) verlängert. Der Verwaltungsrat stellt durch die beiden Personalentscheidungen die Kontinuität der erfolgreichen Vorstandsarbeit in den wichtigen Segmenten Privat- und Firmenkundengeschäft sicher. Gleichzeitig hat er die Verjüngung im Vorstand eingeleitet. (mb)