Der französische Asset Manager Natixis IM hat den Niederländer Harald Walkate zum Chef-Koordinator für ESG-Fragen innerhalb des aus 26 Investmentboutiquen bestehenden Vermögensverwaltungs-Konzerns ernannt. Walkate wird von Paris aus die globale ESG-Strategie des Hauses weiter vorantreiben und mit den einzelnen Konzerngesellschaften abstimmen. Seine Stelle wurde eigens neu geschaffen. Der Neuzugang berichtet an Beverly Bearden, stellvertretende Chefanlagestrategin bei Natixis Investment Managers, und an Christophe Lanne, Chief Transformation & Talent Officer im Geschäftsbereich Asset & Wealth Management.

Der neue Natixis-Mann kommt vom niederländischen Vermögensverwalter Aegon Asset Management (AAM), wo er zuletzt als Senior Vice-President und Global Head of Responsible Investment tätig war. In dieser Funktion trieb er die ESG-Integration, den Active Engagement-Ansatz und das Impact-Investing sowohl in der Aegon Gruppe als auch bei Aegon Asset Management voran. Seit 2018 ist Walkate außerdem als Berater für das Impact-Management-Projekt (IMP) tätig. Er wird diese beratende Funktion auch bei Natixis Investment Managers beibehalten. (aa)