Alexander Mertz wird zum 1. August 2019 Sprecher der Geschäftsführung der Bayerninvest. Mertz wechselt von Blackrock, wo er seit 2017 als "Chief Operating Officer" (COO) für Deutschland, Österreich und Osteuropa tätig ist. Er folgt auf Volker van Rüth, der "auf eigenen Wunsch und im allerbesten Einvernehmen im Laufe des Sommers ausscheiden wird", wie die Fondstochter der BayernLB in einer Pressemitteilung schreibt.

Gemeinsam mit Michael Braun und Marjan Galun bildet Alexander Mertz künftig das neue Führungsteam der Bayerninvest. Mertz war seit 2008 bei Blackrock. Weitere Karrierestationen umfassen Union Investment und Deka Investment. (jb)