Ein neu gegründeter Anbieter börsengehandelter Indexfonds (ETFs) mit Fokus auf thematische Investments, Rize ETF, will den deutschsprachigen Markt erobern. Dafür hat die 2019 in London gegründete Gesellschaft Philippe Sommer als Vertriebsleiter für die DACH-Region engagiert, also für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er arbeitet seit mehr als acht Jahren in der Fondsbrache, zuletzt beim US-amerikanischen Vermögensverwalter Pinebridge. Sein Master-Studium absolvierte er in London, Paris und Berlin an der ESCP Business School und er ist Halter der CFA Charter.

Sommer soll die Einführung der Rize ETF-Fondspalette im gesamten deutschsprachigen Markt verantworten und vorantreiben, heißt es in einer Mitteilung. Rize ETF plane derzeit die Notierung seiner ersten Vehikel an der Frankfurter Börse. Die neuen Produkte sollen globale und nachhaltige Megatrends aufgreifen, heißt es weiter. Das Gründerteam von Rize ETF hatte bereits die ETF-Plattform Canvas aufgebaut, die Legal & General Investment Management Anfang 2018 dem Anbieter ETF Securities abkaufte. (ert)