Der Vermögensverwalter Fidus Finanz hat Martin Ottmann zum Vorstand bestellt. Der 52-Jährige wird ab dem Jahreswechsel das Asset Management der Gesellschaft verantworten. "Besondere Aufmerksamkeit wird der Vermögensexperte nachhaltigen Geldanlagen widmen, die als Anlagethema immer stärkere Bedeutung erlangen", heißt es in einer Pressemitteilung. Der Volkswirt hält auch einen MBA in Sustainability Management.

Ottmann war zuvor Vertriebsleiter für die seinerzeit in Berlin ansässige Gesellschaft Deka-Vermögensmanagement. Davor verantwortete er unter anderem das institutionelle Geschäft und die Vermögensverwaltung der Weberbank. Ottmann wird schwerpunktmäßig von Berlin aus arbeiten.

Die Fidus Finanz mit Hauptsitz in Frankfurt hatte im April dieses Jahres ihre Arbeit als Vermögensverwalter und Haftungsdachanbieter aufgenommen (FONDS professionell ONLINE berichtete). Jüngst gliederte das von Volker Henkel gegründete Unternehmen ihren Geschäftsbereich Compliance in eine eigene Tochtergesellschaft namens Regcon aus. (bm)