Bei der BNP Paribas Real Estate Holding in Deutschland wird Nico Keller, bisher Co-Head Investment Germany und Geschäftsführer, Anfang 2021 in die Geschäftsführung einziehen. Eva Desens und Andreas Völker bleiben Geschäftsführer der Holding. Die Ernennung Kellers erfolgt im Zusammenhang mit dem Ausscheiden von Piotr Bienkowski, CEO von BNP Paribas Real Estate Deutschland und der Nachfolge von Marcus Zorn als zukünftigem CEO zum Jahreswechsel. Darüber informiert die Gesellschaft per Aussendung.

Keller, der seit 2012 im Unternehmen tätig ist, soll seinen Fokus weiterhin auf die Sicherung der bestehenden Marktposition von BNP Paribas Real Estate im Investmentgeschäft in Deutschland legen und den strategischen Ausbau der Aktivitäten in allen Assetklassen sowie deren synergetische Verknüpfung mit den übrigen Geschäftsbereichen vorantreiben. Insgesamt verfügt Keller über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Immobiliensektor. Zuvor war er bei SEB Asset Management und KMPG beschäftigt. (aa)