Der Finanzvertrieb Compexx Finanz hat Martin Lütkehaus zum neuen Vorstand ernannt. Der ehemalige Chef der Bonnfinanz soll mit den Compexx-Vorstandsvorsitzenden Markus Brochenberger zusammenarbeiten und unter anderem das Thema der Allfinanzberatung verantworten. Ein wesentliches Ziel ist laut Pressemitteilung der Tochter des Versicherers "Die Bayerische", die "Abdeckung des gesamten Bedarfs an Finanzdienstleistungen aus einer Hand durch das Netzwerk der Gesellschaft konsequent weiterzuentwickeln."

"Wir freuen uns, mit Martin Lütkehaus einen ausgewiesenen, umfassend erfahrenen Fachmann für die Finanzdienstleistungsindustrie für den Vorstand der Compexx Finanz gewonnen zu haben", betont Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen und Aufsichtsratsvorsitzender der Compexx.

Neue Heimat für Ex-Banker
Simultan zum Einstieg von Lütkehaus hat das in München ansässige Unternehmen das Label "Compexx Private Finance" entwickelt. Mit dem neuen Ressort, das bald startet, soll eine neue Heimat für ehemalige Banker geschaffen werden, die sich in der hochqualifizierten unabhängigen Finanzberatung positionieren wollen. "Wir sehen, dass viele Spezialisten aus Banken ein neues Umfeld suchen. Daher wollen wir diesen Experten eine Möglichkeit bieten, sich ausschließlich um ihr Beratungsgeschäft kümmern können und nicht mit Regulatorik und Administration belastet werden", sagt Lütkehaus. (jb)