Der operative Leiter des Wealth Managements der Schweizer Großbank UBS, Dirk Klee, wechselt zu Barclays. Dort wird er den Bereich Savings, Investments & Wealth Management verantworten, teilte das britische Geldhaus mit. Vor seiner Station bei der UBS war Klee bei der Fondsgesellschaft Blackrock Regionenchef für Deutschland, Österreich und Osteuropa.

Bei der UBS formte der Jurist eine europaweit einheitliche Wealth-Management-Einheit. In einem nächsten Schritt gliederte das Schweizer Institut dann das Europa-Geschäft in das globale Wealth Management ein. Damit wurde Klees Posten überflüssig. Die operative Leitung der globalen Vermögensverwaltungssparte übernahm stattdessen Reto Wangler, berichtete der Branchendienst "Finews.ch".

Bei Barclays ersetzt der ehemalige Balckrock-Manager Dena Brumpton, die das Institut im September verlässt. Klee verfüge über ein ausgewiesene Branchenkenntnis im Wealth Management, heißt es in der Mitteilung der Briten. (ert)