Mit Gregor Surges hat der S-Broker, der innerhalb der Sparkassenfinanzgruppe die Aufgabe des zentralen Online-Brokers wahrnimmt, Anfang des Jahres ein neues Vorstandsmitglied bekommen. Surges folgt auf Jens Wöhler, der das Wertpapierhaus Ende 2018 auf eigenen Wunsch hin verlassen hat.

Der 51-jährige Surges verantwortet künftig die Segmente Finanzen und Controlling. Außerdem wird er die Bereiche Operations, IT und Organisation leiten. Surges ist seit Juli 2018 als Generalbevollmächtigter beim S-Broker tätig. Zuvor verantwortete er bei der State Street Bank International den Bereich Operations. Davor war er in verschiedenen Führungsfunktionen bei der Deka-Bank beschäftigt. Unter anderem bekleidete er die Funktion des Geschäftsführers der Dealis Fund Operations GmbH, einem Joint-Venture von Deka-Bank und Allianz Global Investors.

Neben Surges gehört noch der Vorstandsvorsitzende Thomas Pfaff dem zweiköpfigen Führungsgremium des S-Brokers an. (mh)