Heinrich Fritzlar übernimmt zum 1. Oktober die Position des Vorstands für das operative Geschäft, englisch: Chief Operating Officer (COO), bei der OVB Holding in Köln. Damit komplettiert er die Führungsetage des international aufgestellten Konzerns um den Vorstandsvorsitzenden Mario Freis und Finanzvorstand Frank Burow.

Fritzlar kommt von der Nürnberger Versicherungsgruppe, wo er zuletzt als Bereichsleiter Anwendungsentwicklung die IT-Transformation verantwortete. Er blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Versicherung und IT-Consulting zurück. 

Seine Karriere startete der 49-Jährige 2006 bei der Hannover Rück. Von 2007 bis 2017 war er für das Unternehmen Westernacher Business Management Consulting in Heidelberg tätig. Dort betreute er zuletzt als Managing Partner zahlreiche internationale IT-Projekte. Zwischen 2017 und 2019 war Fritzlar Leiter Business Solutions Finance and Insurance SAP Europe bei Tata Consultancy Services. Bei dem globalen Anbieter von IT-Services, Beratungsleistungen und Geschäftslösungen baute er das Europageschäft auf. (am)