Policen Direkt hat seine Geschäftsführung zu Jahresbeginn mit Philipp Kanschik (Bild) und Christopher Gentzler erweitert. Beide sind zudem im Dezember 2019 in den Gesellschafterkreis des Unternehmens aufgenommen worden, das vor allem als Aufkäufer von Lebenspolicen auf dem Zweitmarkt bekannt ist. "Mit dieser Erweiterung sind wir für weiteres Wachstum bestens aufgestellt", erklärt Gründer und Geschäftsführer Simon Nörtersheuser. "Wir haben als Gruppe in den letzten vier Jahren die Mitarbeiterzahl mehr als verdreifacht und insbesondere ein attraktives digitales Maklergeschäft aufgebaut." Aktuell beschäftigt die Policen Direkt-Gruppe nach eigenen Angaben 172 Mitarbeiter. 2016 hatte die Gruppe insgesamt 48 Mitarbeiter. Die drei Gründer und Geschäftsführer Max Ahlers, Sebastian Siebert und Nörtersheuser wollen daher dafür sorgen, dass diese Entwicklung weitergeht.

Ex-KPMG-Mitarbeiter
Gentzler ist seit 2006 bei der Policen Direkt Versicherungsvermittlung und seit 2016 auch für die vertriebliche Ausrichtung des Unternehmens mitverantwortlich. In den letzten Jahren war er zudem maßgeblich an der Entwicklung des digitalen Versicherungsmaklers beteiligt.

Kanschik ist seit 2018 als Manager Strategy & Business Development bei der Policen Direkt Versicherungsvermittlung tätig. In seiner Verantwortung liegen das stark expandierende digitale Maklergeschäft und Nachfolgelösungen für Versicherungsmakler. Davor war er als Berater für McKinsey tätig. (jb)