Principal Real Estate Europe baut ihre personellen Kapazitäten im Bereich Rechenzentren weiter aus und ernennt Paul Lewis zum Director of European Data Centres. In dieser neu geschaffenen Position wird der laut Gesellschaftsangaben "erfahrene Branchenkenner" für das gesamte Asset- und Transaktionsmanagement im Zusammenhang mit Rechenzentren im europäischen Markt verantwortlich sein. Als Teil des Investmentteams von Principal Real Estate wird er eng in den Transaktions- und Underwriting-Prozess für alle Akquisitionen in Europa eingebunden sein.

Lewis verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Rechenzentren und Industrieimmobilien. Er kommt von SEGRO, wo er zuletzt als Director of Group Data Centres für die Standort-Entwicklungen der Gruppe in West- und Mitteleuropa verantwortlich war. (aa)