Stephan Isenberg verlässt Anfang Oktober 2021 den Vorstand der Bethmann Bank. Er wolle sich neuen Herausforderungen stellen, schreibt das Geldinstitut dazu in einer Pressemitteilung. "Nach genau einem Vierteljahrhundert in derselben Berufsumgebung ist es Zeit für etwas Neues", wird Isenberg darin zitiert. Erste Gespräche hinsichtlich seiner Nachfolge für die Verantwortung des Ressorts "Products & Solutions" laufen derzeit.

Isenberg ist seit bereits seit 2009 im Vorstand der Bethmann Bank aktiv. Dort verantwortet er seit 2014 das Produkt-Ressort. Zuvor leitete er den Kundenbereich und hatte verschiedene führende Funktionen innerhalb des Private Bankings und Asset Managements inne, unter anderem in den Bereichen Vertrieb, Akquisition sowie in der Kundenbetreuung. Seit 2008 war er außerdem Generalbevollmächtigter für Vertrieb und Private Wealth Management für Deutschland. (cf)