Nach elf Jahren an der Spitze des R+V-Vertriebs geht Heinz-Jürgen Kallerhoff zum Jahresende 2018 altersbedingt in den Ruhestand. Anfang Oktober 2018 hatte er bereits die Verantwortung für das Ressort Vertrieb und Marketing an seinen Nachfolger Jens Hasselbächer abgegeben (FONDS professionell ONLINE berichtete).

Als Kallerhoff 2006 zur R+V kam, brachte er gut 30 Jahre Branchenerfahrungmit, davon rund 25 Jahre in vertrieblichen Führungsfunktionen bei der Allianz-Versicherung. 2007 übernahm Kallerhoff im Vorstand der R+V Versicherung die Verantwortung für das Vertriebsressort.

"Unter seiner Regie erzielte der genossenschaftliche Versicherer im Vertrieb Jahr für Jahr neue Produktionsrekorde", betont die Assekuranz in einer Pressemitteilung. Die Beitragseinnahmen im inländischen Erstversicherungsgeschäft erhöhten sich laut eigener Angabe von 8,5 Milliarden Euro im Jahr 2007 um mehr als die Hälfte auf 13,7 Milliarden Euro im Jahr 2017. (cf)