Stephan Hackenberg wird ab 1. August die Frankfurter Niederlassung der Rabobank führen. Der 53-Jährige folgt auf Klaus Vehns, der neue Aufgaben im Rabobank-Konzern übernimmt, wie das niederländische Kreditinstitut mitteilt.

Hackenberg arbeitet seit 1999 bei der Rabobank. Seit 2006 gehört er dem Management des Instituts in Deutschland an. Ab 2012 verantwortete der Diplom-Betriebswirt zunächst den Geschäftskundenbereich in der DACH-Region, 2016 wurde er Head of Corporate Clients.

Im Herbst vergangenen Jahres hatte die Rabobank ihr Privatkundengeschäft in Deutschland eingestellt, zum Jahresende wird das europäische Direktbankgeschäft geschlossen. Das Firmenkundengeschäft (Wholesale Banking) besteht jedoch weiter. Die Bank konzentriert sich in Deutschland nun auf Produkte und Finanzierungen für den Lebensmittel- und Agrarsektor. (bm)