Der auf Logistikimmobilien spezialisierte Immobilien-Investmentmanager LIP Invest beruft Daniel Pahl zum General Counsel und Head of Transaction Management. Er wird damit für alle An- und Verkaufsaktivitäten verantwortlich sein und dabei die Erwerbe von Bestandsimmobilien, Projektentwicklungen und Grundstücken rechtlich und steuerlich strukturieren sowie die Due-Diligence-Prozesse steuern. Die Verantwortung für die Fondsfinanzierungen fällt ebenfalls in sein Ressort.

Rechtsanwalt Daniel Pahl war als Rechtsanwalt für die Frankfurter Kanzlei AC Tischendorf und zuletzt bei Bethge Immobilienanwälte in Hannover tätig. Er beriet vor seinem Eintritt bei LIP Invest unter anderem Immobilientransaktionen. Darüber hinaus verfügt Pahl über Unternehmenserfahrung in der Immobilienwirtschaft: Bei Hochtief beriet er die Geschäftsleitung der Immobilienentwicklungssparte bei Projektentwicklungen und Immobilienverkäufen an institutionelle Investoren. Bei Patrizia arbeitete Pahl an der europäischen Expansion des Augsburger Investmenthauses. (cf)