Robeco gibt die Ernennung von vier neuen Mitgliedern für sein Research-Team im Bereich Sustainable Investment (SI) bekannt. Prominentester Neuzugang ist Rachel Whittaker. Sie kehrt in das Unternehmen zurück und wird das Team ab dem 1. September 2021 leiten. Das SI-Research-Team wird durch die Analysten Giulia Schettino, Ally Wong und Federico Silvano weiter verstärkt. Alle neuen Mitarbeiter werden am Standort Zürich tätig sein. 

Die neue Leiterin Rachel Whittaker war bereits von 2015 bis 2017 bei Robeco. Nun kehrt sie von der UBS zurück, wo sie als SI-Strategin im globalen Wealth Managements arbeitete. Zu ihren neuen Aufgaben und denen ihres Teams gehört es unter anderem, die Auswirkungen von ESG-Aspekten auf die fundamentalen Gewinnaussichten von Firmen zu identifizieren und das Wissen über aktuelle und kommende ESG-Themen in allen Sektoren zu erweitern.

Die Analystinnen Giulia Schettino und Ally Wong, die beide ebenfalls von der UBS kommen, werden bei Robeco die Bereiche Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT), Finanzen und Immobilien sowie das SI-Research-Cluster- sowie das Schwerindustrie-Cluster abdecken. Federico Silvano, der von Allianz Global Investors kommt, wird ebenfalls als Analyst im SI-Research-Cluster für die Schwerindustrie tätig sein. (aa)