Claudius Vievers wird zum 1. Mai 2020 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Athora Deutschland Service (ADSC). Diese erbringt verschiedene Dienstleistungen für die Athora Leben, die sich auf die Übernahme von Beständen anderer Lebensversicherer spezialisiert hat, und andere Unternehmen der gleichen Gruppe. Damit übernimmt er die Leitung des operativen Geschäfts des Run-off-Versicherers in Deutschland. Vievers ist bereits seit 1. Juli 2018 "Chief Risk Officer" und Vorstandsmitglied der Athora Leben. Diese Position wird er weiterhin innehaben. Darüber hinaus wird Stefan Kropp zum gleichen Zeitpunkt in die Geschäftsführung der ADSC als Chef für das operative Geschäft berufen.

"Wir freuen uns sehr, dass mit Claudius Vievers ein so profilierter Experte den Vorsitz der Geschäftsführung des Serviceunternehmens übernimmt und damit Kontinuität in der Führung dieser Gesellschaft besteht", sagt Michele Bareggi, Vorstandschef der Athora Holding. "Claudius Vievers hat bereits in seiner Rolle als Chief Risk Officer der Athora Leben wichtige Impulse im Risiko- und Kapitalmanagement gesetzt. Gemeinsam mit Stefan Kropp bildet er ein starkes Führungsteam, welches die operative Entwicklung von Athora in Deutschland mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem breiten Know-how weiter vorantreibt." (jb)


Details über das Geschäftsmodell von Run-off-.Plattformen erfahren Sie in der kommenden Ausgabe (1/2020) von FONDS professionell, die Ende des Monats erscheinen wird.