Die Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica hat Matthias Paschke zum 1. Januar 2020 in ihren Vorstand berufen. Er folgt auf Hans-Jürgen Nolting, der Ende September 2019 in den Ruhestand tritt.

Der 37-jährige Paschke kommt von der Sparkasse Celle, wo er sein gesamtes bisheriges Berufsleben verbracht hat und derzeit als Bereichsleiter die Marktfolge Kredit verantwortet. Vor seiner aktuellen Aufgabe war der Sparkassenbetriebswirt in Celle als Abteilungsleiter für die Firmenkunden und die Kreditanalyse tätig. Paschke studierte Betriebswirtschaftslehre an der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik in Vechta und Diepholz.

Neben Paschke gehört noch der Vorsitzende Rainer Janke dem Vorstand der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica an. Das Institut hat eine Bilanzsumme von rund 1,4 Milliarden Euro und beschäftigt knapp 270 Mitarbeiter. (mh)