Die Sparkasse Germersheim-Kandel bekommt mit Svend Larsen einen neuen Vorstand. Larsen folgt auf Peter Düdenhöfer, der im Juli nach 25 Jahren Tätigkeit im obersten Führungsgremium der Sparkasse seinen Ruhestand angetreten hat.

Der 41-jährige Larsen verantwortet als Marktvorstand das Firmenkunden- und Immobiliengeschäft sowie den Bereich Organisation. Seine Karriere begann der diplomierte Sparkassenbetriebswirt bei der Sparkasse Südliche Weinstraße in Landau. 2003 erfolgte der Wechsel nach Germersheim-Kandel, wo er anfangs im Kreditsekretariat und im Firmenkundengeschäft arbeitete. 2011 wurde er zum Direktor des Firmenkundencenters ernannt. 2015 erfolgte die Berufung zum stellvertretenden Vorstandsmitglied.

Neben Larsen besteht der Vorstand der Sparkasse Germersheim-Kandel noch aus Achim Seiler sowie dem Vorsitzenden Siegmar Müller. Das Institut weist eine Bilanzsumme von rund zwei Milliarden Euro aus und beschäftigt etwa 360 Mitarbeiter. (mh)