Mit Ines Dietze hat die Sparkasse Göttingen eine neue Vorstandsvorsitzende berufen. Dietze startet zum 1. Januar 2022 und folgt auf den langjährigen Vorstandschef Rainer Hald, der Ende des Jahres in den Ruhestand tritt. Die 54-Jährige führt derzeit als Vorstandsvorsitzende die Geschicke der Kreissparkasse Waiblingen. Ihre Karriere begann die gelernte Bankkauffrau bei der Kreissparkasse Bad Doberan. Dort stieg die studierte Diplom-Betriebswirtin bis zur Marktbereichsleiterin auf. Von 2006 bis 2015 war sie als Regionalleiterin bei der Braunschweigischen Landessparkasse tätig. Daraufhin folgte der Wechsel in den Vorstand der Kreissparkasse Waiblingen, dessen Vorsitz Dietze seit 2017 innehat.

Die Sparkasse Göttingen ist die älteste öffentlich-rechtliche Sparkasse Deutschlands. Das Institut weist eine Bilanzsumme von rund 4,34 Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 780 Mitarbeiter. Dem dreiköpfigen Vorstand gehören außerdem Michael Birlin und Thomas Scheffler an. (mh)