Die im hessischen Friedberg beheimatete Sparkasse Oberhessen hat mit Frank Dehnke einen neuen Vorstandschef berufen. Dehnke soll spätestens Ende des Jahres seinen neuen Job antreten, er folgt auf den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Günter Sedlak, der Ende Oktober in den Ruhestand tritt. Der 49-jährige Dehnke kommt von der Stadtsparkasse Remscheid, wo er seit 2011 den Vorstandsvorsitz innehat. Der diplomierte Sparkassenbetriebswirt und ausgebildete Vertriebscoach ist ein Eigengewächs der im Bergischen Land beheimateten Sparkasse und hat dort sein ganzes bisheriges Berufsleben verbracht.

Neben Dehnke wird der zukünftige Vorstand der hessischen Sparkasse noch aus Thomas Falk und Roman Kubla bestehen. Die Sparkasse Oberhessen besitzt eine Bilanzsumme von rund 4,8 Milliarden Euro und beschäftigt rund 895 Mitarbeiter. (mh)