Die im brandenburgischen beheimatete Sparkasse Prignitz beruft mit Stephan Zunke ein neues Vorstandsmitglied. Zunke startet am 1. Januar 2019 und folgt auf Elfi Gabriel, die gegenwärtig den Privat- und Firmenkundenbereich verantwortet und am Jahresende nach 42 Jahren Tätigkeit für die Sparkasse in den Ruhestand tritt.

Der Diplom-Finanzwirt Zunke ist bereits seit 2009 stellvertretendes Vorstandsmitglied in Prignitz und verantwortet dort unter anderem den betriebswirtschaftlichen Bereich. Des Weiteren ist Zunke Dozent an der Managementakademie der Sparkassenfinanzgruppe in Bonn für den Bereich Gesamtbanksteuerung.

Die Sparkasse Prignitz besitzt eine Bilanzsumme von rund 811 Millionen Euro und beschäftigt 156 Mitarbeiter. Vorstandsvorsitzender ist André Wormstädt. (mh)