Die im rheinland-pfälzischen Bad Kreuznach beheimatete Sparkasse Rhein-Nahe hat mit Tom Scheuba einen neuen Leiter für den Bereich Produkt- und Vertriebsmanagement berufen. Neben der Produktauswahl fallen auch das Vertriebscontrolling, das Qualitätsmanagement sowie das Marketing in den zukünftigen Aufgabenbereich des 33-jährigen.

Scheuba ist ein Eigengewächs der Sparkasse Rhein-Nahe. Nach der Ausbildung zum Bankkaufmann arbeitete er als Privatkundenbetreuer im Unternehmen. Dort übernahm der Sparkassenbetriebswirt  2011 eine Teamleiterfunktion und ab 2013 die Leitung des Beratungscenters.

Die Sparkasse Rhein-Nahe besitzt eine Bilanzsumme von rund 4,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 720 Mitarbeiter. Das Institut wird von Peter Scholten geführt. (mh)