Mit Thomas Kowalski hat die Sparkasse Rhein Neckar Nord ein neues Vorstandsmitglied berufen. Kowalski startet am 1. Juli 2020 und folgt auf Ulrich Sonntag, der im kommenden Jahr in den Ruhestand tritt. Der 54-jährige Kowalski leitet derzeit das Firmenkundengeschäft der in Baden-Württemberg beheimateten Sparkasse. Der Diplom-Ökonom startete seine Karriere bei der Bank für Gemeinwirtschaft, weitere Stationen waren unter anderem die Santander Bank und die SEB Bank. 2012 folgte der Wechsel zur Sparkasse Rhein Neckar Nord.

Die Sparkasse Rhein Neckar Nord besitzt eine Bilanzsumme von rund 4,9 Milliarden Euro und beschäftigt 863 Mitarbeiter. Neben Kowalski gehören dem zukünftigen Vorstand noch der Vorsitzende Stefan Kleiber sowie Helmut Augustin an. (mh)