Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling hat mit dem 53-jährigen Karl Göpfert einen neuen Vorstandschef berufen. Göpfert startet seine neue Aufgabe Anfang Mai 2020 und folgt auf Alfons Maierthaler, der die Sparkasse rund 15 Jahre geführt hat und Ende April in den Ruhestand treten wird. Göpfert gehört seit 2005 dem Vorstand der bayrischen Sparkasse an. Seine Karriere begann er mit einer Handwerksausbildung, bevor er Betriebswirtschaftslehre in Rosenheim studierte. Vor seinem Wechsel zur Sparkasse arbeitete er als Broker und in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei einer Geschäftsbank.

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling hat eine Bilanzsumme von rund 5,2 Milliarden Euro und beschäftigt rund 840 Mitarbeiter. Neben Göpfert gehört dem zukünftigen Vorstand noch Harald Kraus an. Der dritte Vorstandsposten wird demnächst ausgeschrieben. (mh)